Landtagsdebatte zur Bilanz der Althaus-Regierung

Christoph Matschie zur Bilanz der Althaus-Regierung: „Was tut diese Landesregierung in der Krise? Wie versucht sie gegenzusteuern? Ich erlebe einen Ministerpräsidenten, der nicht in der Lage ist, bei wichtigen Terminen anwesend zu sein, siehe Opel. Ich erlebe einen Ministerpräsidenten, der sich weigert vor dem Parlamant Rede und Antwort über seine Politik zu stehen. Ich erlebe einen Ministerpräsidenten, der keine Antworten auf die Krisensituation gibt. Immer mehr Menschen verlassen dieses Land, weil Thüringen die niedrigsten Stundenlöhne im bundesdeutschen Vergleich hat. Und ich sage Ihnen Herr Ministerpräsident: Wenn Sie so weiter wurstel wie im Moment, dann werden noch mehr Menschen dieses Land verlassen, weil sie in Thüringen ihren Arbeitsplatz verlieren.”

Schreibe einen Kommentar