Thüringen soll Landtagswahl mit Bundestagswahl zusammenlegen

Für die Zusammenlegung der Thüringer Landtagswahl mit der Bundestagswahl im September 2009 spricht sich Christoph Matschie aus. Der SPD-Fraktionsvorsitzende erneuert seine Forderung an Ministerpräsident Dieter Althaus, einen für die Bürger optimalen Wahltermin zu bestimmen.

„Von einer hohen Wahlbeteiligung profitiert die Demokratie. Binnen weniger Wochen die Bürger zweimal an die Wahlurne zu rufen, ist nicht klug. Es darf dabei nicht die Parteitaktik im Vordergrund stehen“, warnt Matschie.

Darüber hinaus könne man mit der Zusammenlegung beider Wahlen Kosten sparen – bis zu einer Million Euro, heißt es in Antworten auf parlamentarische Anfragen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar