Andreas Räuber „alter“ und neuer Vorsitzender der AfB

Auf der Landeskonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) ist Dr. Andreas Räuber, Leiter des Bundesprojektes „Lernen vor Ort“ im Kyffhäuserkreis, erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Als seine Stellvertreter wurden der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Peter Metz und Hendrik Amm aus Jena gewählt.

Als Gäste sprachen Bildungs-Staatssekretär Prof. Dr. Roland Merten und die Bundesvorsitzende der AfB, die ehemalige GEW-Vorsitzende Dr. Eva-Maria Stange.
Andreas Räuber betonte, dass neben der „Thüringer Gemeinschaftsschule“ auch die Arbeit der Berufsschulen und die Lehrerausbildung Arbeitsschwerpunkte der AfB in den kommenden zwei Jahren sein werden. Durch die Einrichtung von thematischen Arbeitsgruppen soll jedoch der Themenkanon je nach Bedarf ausgeweitet und damit die Arbeit noch mehr intensiviert werden. Ferner besteht die feste Absicht, die enge Zusammenarbeit mit allen anderen Bildungspolitikern der SPD fortzusetzen und auszubauen.

Schreibe einen Kommentar