Europäischer Architektur- und Design-Wettbewerb startet

Am morgigen Donnerstag, dem 16. Februar 2012, startet im französischen Amiens der zweite Durchgang des Thüringisch-Picardischen Wettbewerbes „adream 2012 – Architektur und Design mit nachwachsenden und ökologischen Materialien“.

Die Preisverleihung findet im November 2012 in Thüringen statt. Die Gesamtkosten für die Durchführung belaufen sich auf 264.500 Euro. Davon trägt allein das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur 122.500 Euro.

Thüringens Kulturminister Christoph Matschie sieht im Wettbewerb die Möglichkeit des kreativen Austauschs über Ländergrenzen hinweg: „Der Wettbewerb adream 2012 bietet Architekten und Designern sowie Studierenden und Berufstätigen aus ganz Europa die Chance, ihre Ideen von moderner Architektur und kreativem Design unter Verwendung von nachwachsenden und ökologischen Produkten praktisch umzusetzen.“

Der europaweit ausgelobte Architektur- und Designwettbewerb wurde 2009 anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Partnerschaft zwischen Thüringen und der Picardie ins Leben gerufen. Betreut wird adream 2012 von Thüringer Seite durch die Bauhaus-Universität Weimar. Auf die Gewinner warten erneut Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro und Budgets für den Prototypenbau von insgesamt 50.000 Euro. Weitere Informationen unter: www.adream2012.eu.

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Aktuelles

Schreibe einen Kommentar