Matschie: „Mit Peer Steinbrück stellt die SPD die Weichen auf Sieg“

Zur Kanzlerkandidatur in der SPD unterstreicht Thüringens SPD-Landesvorsitzender Christoph Matschie: „Mit dem Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück stellt die SPD die Weichen auf Sieg. Ich begrüße seine Kandidatur.

Peer Steinbrück steht für klare Kante. Damit hebt er sich wohltuend von einer immer nur abwartenden Kanzlerin Angela Merkel ab, die sich in der Eurokrise von den Märkten treiben lässt anstatt selbst Führung zu zeigen und voran zu gehen. Der Kanzlerkandidat, mit dem die SPD ins Rennen geht, ist da anders. Peer Steinbrück hat im Steuerstreit mit der Schweiz gezeigt, dass er deutsche Interessen wahrt. Er hat jetzt ein Konzept auf den Tisch gelegt, mit dem er die Banken in die Pflicht nimmt und Managergehälter begrenzt. Es kann nicht sein, dass Rettungsgelder des Steuerzahlers in Milliardenhöhe fließen, aber die Banken dann einfach so weitermachen wie bisher. Peer Steinbrücks Konzept schützt den kleinen Mann und nimmt die Banken in die Pflicht.

So einen Kanzler braucht Deutschland. Er verkörpert einen Aufbruch aus der Lethargie der schwarz-gelben Bundesregierung, die längst nur noch eine Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners zustande bringt. Mit Rot-Grün wird Deutschland sozial gerechter, wirtschaftlich stärker und ökologisch nachhaltiger werden. Für diesen Aufbruch steht Peer Steinbrück.“

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar