Unfairer Wahlkampf gegen Norbert Vornehm in Gera

Es begab sich am Donnerstag vor der Wahl: Flächendeckend wurden in Gera verleumderische Flugblätter in die Geraer Haushalte verteilt.

Ziel der Schmutzkampagne: Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm und OB-Kandidat Dr. Ulrich Porst. Der Absender des Pamphlets war auf dem Flyer nicht auszumachen, das presserechtlich vorgeschriebene Impressum fehlte. Beide verunglimpften Kandidaten erstatteten Anzeige, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Ob vor der Stichwahl allerdings ein Ergebnis vorliegt, scheint fraglich. Die Thüringer Allgemeine geht in einem Artikel den Hintergründen nach. In der OTZ, die in Gera gelesen wird, erschien der Artikel, trotz der sonst üblichen Doppelveröffentlichung nicht.

Der Artikel zum nachlesen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar