Angleichung von ALG II in Ost und West

Als erste wichtige Nachbesserungen begrüßte der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Christoph Matschie, die am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossenen Neuregelungen zur Anrechnung von Einkommen auf das ALG II.

„Der nächste Schritt muss ein bundesweit einheitliches Arbeitslosengeld II sein“, sagte Matschie und forderte eine schnelle Anhebung des Regelsatzes auf Westniveau. Ein in den neuen Bundesländern um 14 Euro geringeres ALG II sei nicht länger gerechtfertigt.

Schreibe einen Kommentar