Bildungsfreistellungsgesetz kommt

Ein Anspruch auf Bildungsurlaub für Arbeitnehmer in Thüringen soll noch in dieser Legislaturperiode gesetzlich beschlossen werden. Ein Entwurf des entsprechenden Bildungsfreistellungsgesetzes hat den ersten Kabinettdurchgang durchlaufen.

Im nächsten Schritt folgt eine Anhörung von Fachverbänden, Gewerkschaften und Arbeitgebern. Anschließend erfolgt eine erneute Behandlung im Kabinett. Danach befasst sich der Thüringer Landtag mit dem Gesetzentwurf.
Laut dem Entwurf sollen Arbeitnehmer künftig fünf Tage pro Jahr für Bildungsmaßnahmen freigestellt werden können. SPD-Landeschef und Kultusminister Christoph Matschie: „Lebenslanges Lernen ist für die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen wie auch für die ganze Gesellschaft sehr wichtig. Thüringen wird als modernes Bildungsland mit dem neuen Gesetz hervorragende Bedingungen bieten.“

Alle Informationen zum Bildungsfreistellungsgesetz finden sich hier:
http://www.thueringen.de/th2/tmbwk/aktuell/aktuelles/daten/75419/

Schreibe einen Kommentar