SPD nominiert Frank Weber und Stefan Sandmann als Landtagskandidaten

Am gestrigen Abend hat die Thüringer SPD zwei weitere Kandidaten für die Landtagswahl im nächsten Jahr nominiert.

Im Wahlkreis Sömmerda II wurde der bisherige Landtagsabgeordnete Frank Weber erneut nominiert. Der 44jährige Schornsteinfegermeister, der als Bundesvorsitzender der Schornsteinfegergewerkschaft ZDS und als Chef der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in Thüringen fungiert, ist seit 2009 Mitglied des Thüringer Landtags und umweltpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Mehr zu Frank Weber unter www.weberwaehlen.de.

Ebenfalls am gestrigen Abend wurde im Wahlkreis Ilmkreis I der 34jährige Unternehmensberater Stefan Sandmann als Landtagskandidat nominiert. Sandmann setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen Constanze Höhn durch. Sandmann kandidiert erstmals für den Thüringer Landtag, ist Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Ilmenau und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, in der er seit 2007 verschiedene Vorstandsämter ausgeübt hat.

Die nächste Nominierungsveranstaltung der SPD Thüringen für die Landtagswahlen im nächsten Jahr findet am heutigen Abend um 18:00 Uhr für den Wahlkreis Ilm-Kreis II in Arnstadt statt.

Schreibe einen Kommentar