Einheit braucht gleiche Lebensbedingungen

Zum Tag der Deutschen Einheit fordert der Thüringer SPD-Chef Christoph Matschie die Angleichung der Lebensbedingungen in Ost und West.

„Die innere Einheit verwirklicht sich nur mit gleichwertigen Lebensbedingungen. Grundlage hierfür ist die Durchsetzung des Prinzips guter Lohn für gute Arbeit.
Unterscheidungen beim Lohnniveau zwischen Ost und West sind 19 Jahre nach der Wiedervereinigung nicht mehr vermittelbar. Auch bei den Arbeitszeiten darf nicht mehr länger zwischen Ost und West unterschieden werden.
Besondere Aufmerksamkeit müssen wir den Entwicklungen bei den Renten widmen. Wichtigstes Ziel hierbei ist eine schnelle Angleichung der Ostrenten an das Westniveau.
Wir Ostdeutschen haben mit der friedlichen Revolution 1989 den Weg für die Einheit freigemacht. Jetzt müssen die Voraussetzungen geschaffen werden, damit die innere Einheit verwirklicht wird.“

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar