Frauen haben mehr verdient

Immernoch herrschen Ungerechtigkeiten bei der Behandlung von Männern und Frauen. Der heutige 100. Internationale Frauentag, darf daher nur ein Ausrufezeichen im ständigen Kampf um mehr Gleichstellung sein.

Thüringens Sozialministerin und stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Heike Taubert verwies in diesem Zusammenhang auf den noch immer deutlichen Lohnunterschied von Frauen und Männern bei vergeleichbaren Tätigkeiten. Der Verdienstabstand beträgt immer noch mehr als 20 Prozent. „Das ist ebschämend und nicht hinnehmbar“ so Heike Taubert. Sie forderte die Bundesregierung auf die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern zu schließen und über Lippenbekenntnisse hinauszukommen.

Schreibe einen Kommentar