Machnig im Deutschlandfunk: „Wir sind hier keine Bananenrepublik“

SPD-Politiker Matthias Machnig wirft der Kanzlerin im NSA-Skandal Verschleierung vor. Die NSA-Abhöraffäre zieht immer weitere Kreise, jeder Tag bringt neue Details und Erkenntnisse ans Tageslicht.

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk kritisiert der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende und Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig, zugleich Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück, den Umgang der Bundesregierung mit diesem Thema und fordert schnelle Aufklärung.

Das vollständige Interview im Wortlaut finden Sie hier.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Freiheit

Schreibe einen Kommentar