Matschie übergibt 4.000 Euro Lottomittel an Kreisverkehrswacht Jena

Christoph Matschie hat am heutigen Donnerstag einen Lottomittelbescheid in Höhe von 4.000 Euro an den Verein Kreisverkehrswacht Jena e. V. übergeben. Die Förderung ist als Zuschuss für die Beschaffung eines Fahrzeugs bestimmt, das bei der Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen zum Einsatz kommen soll. Die Stadt Jena beteiligt sich an der Anschaffung mit 15.000 Euro. Der Eigenanteil der Kreisverkehrswacht Jena beträgt 2.000 Euro.

Mit dem Fahrzeug sollen Materialien zur Verkehrserziehung, beispielsweise ein Fahrradparcour, transportiert werden. Damit leistet die Kreisverkehrswacht Jena einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie zur Aufklärung im vorschulischen und schulischen Bereich.

Schreibe einen Kommentar