Neumitgliederkonvent im Gothaer „Tivoli“

Die SPD Thüringen hat am vergangenen Samstag ihren Neumitgliederkonvent veranstaltet. Insgesamt 29 im letzten Jahr eingetretene Mitglieder und Gäste versammelten sich im Gothaer „Tivoli“.

Neben einer Führung durch das historische Gebäude in dem einst unter Führung August Bebels die SAP gegründet wurde, standen vor allem Vorträge und Diskussionen auf dem Programm. So informierten Jusos, Arbeiterwohlfahrt und Friedrich–Ebert–Stiftung über die vielfältigen Tätigkeiten der „sozialdemokratischen Familie“.
Besondere Höhepunkte waren die Diskussionen mit dem SPD – Landesvorsitzenden Christoph Matschie und dem sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten Matthias Hey aus Gotha. Am Rande seines Vortrages hatte Matschie zudem „die schönste Aufgabe, die ein Parteivorsitzender haben kann“ – er überreichte persönlich einem Neumitglied das Parteibuch.
Aber auch die aktive Seite der Teilnehmer wurde gefordert: Bei einem Blockade – Training erhielten die Neumitglieder hilfreiche Tipps für „zivilen Ungehorsam“ beispielsweise gegenüber Nazi – Demonstrationen.
Angesichts der rundum zufriedenen Teilnehmer wird die SPD Thüringen ihre Neumitgliederkonvente nun zu einer regelmäßigen Veranstaltung machen.

Schreibe einen Kommentar