Sigmar Gabriel in Weimar: „heute Ossi“

Während die Kanzlerin eine Bürgerdialog-Show für 1,5 Millionen Euro veranstaltet ist SPD-Chef Sigmar Gabriel tatsächlich vor Ort bei den Menschen unterwegs. Gestern mit Oberbürgermeister Stefan Wolf in Weimar-West.

Gemeinsam diskutierten sie mit Ehrenamtlichen über die Vorteile des von der SPD initiierten Programms „Soziale Stadt“, dass auf Betreiben der CSU zur Unkenntlichkeit zusammengestrichen werden droht. Der SPD-Chef konnte sich vor Ort davon überzeugen, welche Erfolge das Programm in Weimar-West gebracht hat. Das Bürgerzentrum, welches schon vor dem Programm ins Leben gerufen wurde, aber von dessen Unterstützung gut profitieren konnte, bietet heute über 40 Angebote und ist zentraler Anlaufpunkt des Stadtteils.

Das Sigmar Gabriel sich in Weimar in seinem Element fühlte wurde von ihm schon bei seiner Vorstellung bestätigt: 52, heute Ossi.

Schreibe einen Kommentar