Stadtwerke verlieren, Konzerne gewinnen

Mit der heute beschlossenen Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke hat die Regierungskoalition einmal mehr ihre Lobbypolitik untermauert. „Mit dieser Entscheidung hat sich die schwarz-gelbe Regierungsmehrheit auf Seite der Energieriesen geschlagen und gegen die Interessen der Menschen in unserem Land entschieden“, so der SPD-Landesgeschäftsführer René Lindenberg heute in Erfurt.

„Mit der Entscheidung für zusätzliche Milliardenprofite der Energieriesen fügt die Regierungskoalition nicht nur unserer Umwelt langfristig schweren Schaden zu, sondern sie schädigt Länder, Kommunen und Stadtwerke schwer. Millionen Bürgerinnen und Bürger, werden die Auswirkungen dieser heutigen Entscheidung zu spüren bekommen, denn diese Entscheidung bedeutet weniger Geld in den Haushalten der Länder und Kommunen und weniger Ertrag für die Stadtwerke“ so Lindenberg.

In einer bundesweiten Anzeigenkampagne der Stadtwerke haben diese heute noch einmal auf die schwerwiegenden Folgen der heutigen Abstimmung hingewiesen. Mitunterzeichner des Aufrufes sind neben den Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Erfurt, Andreas Bausewein und der Stadtwerke Jena-Pößneck, Dr. Albrecht Schröter auch die beiden Thüringer Minister Christoph Matschie und Matthias Machnig.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Umwelt

Schreibe einen Kommentar