„Thüringen braucht dich.“ gestartet

Heute startet die Aus- und Weiterbildungsinitiative „Thüringen braucht dich.“ vom Thüringer Wirtschaftsministerium und der Bundesagentur für Arbeit mit Unterstützung von Kammern, Verbänden und Gewerkschaften. Im Rahmen der Initiative sollen in den kommenden Monaten gezielt junge Thüringerinnen und Thüringer ohne Berufsabschluss für eine Aus- oder Weiterbildung gewonnen werden. Im Freistaat haben rund 20.000 junge Menschen unter 35 Jahren keine abgeschlossene Ausbildung, rund die Hälfte von ihnen ist arbeitslos.

„Das Thema Beschäftigung und Qualifizierung entscheidet über die Zukunft unseres Landes“, sagte der Wirtschaftsminister und stellvertretende SPD-Vorsitzende Matthias Machnig zum Anliegen der Initiative. Es gehe darum, alle Beschäftigungsreserven zu heben und jungen Leuten eine neue berufliche Perspektive in Thüringen zu geben. Ziel sei es, im ersten Jahr zusätzlich einige Hundert Jugendliche und junge Erwachsene für eine Berufsausbildung, Qualifizierung oder Weiterbildung zu gewinnen und sie so als Arbeits- und Fachkräfte für die Unternehmen im Land zu halten.

„Thüringen braucht dich.“ zielt vor allem auf die geburtenstarken Jahrgänge der zwischen 1976 und 1988 Geborenen ab, für die in den ersten anderthalb Jahrzehnten nach der Wende in Thüringen nicht genügend Ausbildungs- und Arbeitsplätze zur Verfügung standen. Heute verfügt ein Teil dieser Generation deshalb nur über geringe oder nicht verwertbare berufliche Qualifikationen.

Hier gibt es mehr Informationen zur Kampagne.

Schreibe einen Kommentar