Thüringer Sieger von internationalen und nationalen Schulwettbewerben werden ausgezeichnet

Am morgigen Freitag, dem 9. Dezember 2011, werden im Jenaer Sportgymnasium siegreiche Thüringer Schulmannschaften im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ sowie erfolgreiche Thüringer Schülerinnen und Schüler bei internationalen und nationalen schulischen Wettbewerben ausgezeichnet.

Die Ehrungen werden Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, und der Geschäftsführer der AOK PLUS, Matthias Dusel, vornehmen. Aus Thüringen beteiligten sich in diesem Jahr mehr als 40.000 Schülerinnen und Schülern an Schulwettbewerben in den Bereichen Sport, Naturwissenschaften, Fremdsprachen, Gesundheit und Demokratieerziehung.

Zeit: Freitag, 9. Dezember 2011, 15.00 Uhr

Ort: Jena, Wöllnitzer Straße 40

Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung werden Minister Christoph Matschie und AOK-Plus-Geschäftsführer Matthias Dusel zudem eine Kooperationsvereinbarung über die Fortführung der Unterstützung des Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ unterzeichnen. Die AOK PLUS wird den Wettbewerb genau wie in den vergangenen Schuljahren mit 10.000 Euro fördern.

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Aktuelles

Schreibe einen Kommentar