Aktiv gegen Rechts

Zur Unterstützung des Geraer Aktionsbündnisses gegen Rechts und der friedlichen Blockade der rechtsextremen Veranstaltung „Rock für Deutschland“ am kommenden Samstag in Gera ruft die Thüringer Sozialministerin und stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Heike Taubert auf.

„Rechtsradikales Gedankengut ist ein schleichendes Gift und untergräbt die Demokratie in unserem Land. Mit platten Parolen wollen Rechtsextremisten Ängste schüren und Vorurteile ausnutzen. Deutschtümelnde Lieder, falsches Brauchtum oder aufgesetzte Lagerfeuerromantik sollen gerade junge Menschen zu ihrer gefährlichen Ideologie verführen. Wir müssen alles dafür tun, damit sie den Rechtsextremisten nicht auf den Leim gehen. Denn die Geschichte lehrte uns, dass so etwas unweigerlich in einer Katastrophe endet“, sagte Taubert.

„Wir müssen immer wieder klar machen, dass wir in Deutschland niemanden ausgrenzen wollen. Wir wollen Vielfalt in unserer Gesellschaft befördern. Darum ist jeder Initiative zu danken, die sich öffentlich und gewaltfrei für unsere Demokratie einsetzt. Ich wünsche dem Geraer Aktionsbündnis viel Kraft und Erfolg für die geplanten Aktivitäten“, so Heike Taubert.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Freiheit

Schreibe einen Kommentar