Althaus zeigt keinen Ehrgeiz

Enttäuschend, so die Reaktion von Christoph Matschie auf die Regierungserklärung des neuen Thüringer Ministerpräsidenten. Der Landesvorsitzende der SPD Thüringen dazu:

„Das war eine Regierungserklärung mit Ärmelschonern.

Wer schon beim Amtsantritt so wenig Ehrgeiz zeigt, wird nichts bewegen.

Althaus muss endlich begreifen: Wer Thüringen voran bringen will, darf nicht alles beim Alten lassen.

Thüringen braucht keinen Verwalter, sondern einen Regierungschef, der die Probleme angeht.“

Schreibe einen Kommentar