Neue Lebensader für Thüringen beginnt zu pulsieren

Christoph Matschie, Landesvorsitzender der SPD Thüringen, zur Eröffnung des Rennsteigtunnels am 5. Juli 2003:

„Wenn Bundeskanzler Gerhard Schröder morgen den Rennsteigtunnel eröffnet, haben wir Thüringerinnen und Thüringer allen Grund zu feiern. Eine neue Lebensader für Thüringen beginnt zu pulsieren.

Die drei Strophen des Rennsteigliedes, der heimlichen Hymne von Thüringen, reizen förmlich dazu, eine vierte anzudichten. Denn eins ist sicher: Jetzt sind weitere Ideen gefragt, der Verbindung aus landschaftlicher Schönheit, modernem Verkehrsangebot, Wirtschaftsstandort und Kultur Ausdruck zu verleihen.

Unser Land steht vor der Aufgabe, die neuen Möglichkeiten zu einem Gewinn für alle zu machen: Die Landesregierung ist jetzt insbesondere aufgefordert, schnell ein modernes Tourismuskonzept zu entwickeln. Zusätzlich bleibt es notwendig, mehr Augenmerk auf die Verkehrsinvestitionen des Landes zu legen. Hier liegt Thüringen abgeschlagen hinter den meisten anderen neuen Ländern. Die besten Bundesverkehrswege verlieren ihren Nutzen, wenn es bei den Anbindungen mangelt.“

Schreibe einen Kommentar