KulturOst: SPD Thüringen kämpft um weitere Förderung

Zu den laufenden Verhandlungen über eine Fortschreibung des Investitionsprogrammes „Kultur in den neuen Ländern“ äußerte Christoph Matschie:

Thüringens Kultur ministerin wacht spät auf. Die Auseinandersetzung um eine Fortschreibung des Investitionsprogrammes ‚Kultur in den neuen Ländern‘ durch die Bundesregierung läuft bereits auf Hochtouren.

Wir haben gemeinsam mit allen anderen ostdeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten eine klare Position und haben diese längst in einem klareen Apell an die Kultutstaatsministerin formuliert. Wir wollen, dass die Förderung weiterläuft. Die entsprechenden Verhandlungen laufen.

Wenn die Thüringen Ministerin sagt, sie wolle jetzt mehr über den aktuellen Stand wissen, zeigt das ihr ganzes Dilemma: Sie hat wieder einmal den Zug verschlafen, will aber trotzdem Schaffnerin spielen.“

Schreibe einen Kommentar