Matschie besucht MAZet in Jena


Christoph Matschie im Gespräch mit den Geschäftsführern Dr. Fred Grunert und Dr. Wolfgang Hecker

Bildungsminister Christoph Matschie besuchte die in Jena angesiedelte Firma MAZet, um sich über die wirtschaftliche Situation vor Ort, den Fachkräftemangel sowie die Entwicklung des Unternehmens zu informieren. MAZet gehört mit seinen knapp 80 Angestellten zu den familienfreundlichsten Firmen Jenas und bietet seinen Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten und Homeoffice.

Schreibe einen Kommentar