Matschie: „Sprachangebote der Volkshochschulen sind wichtiger Beitrag zu Integration und Weiterbildung“

„Mit ihren vielfältigen Sprachkursen leisten die Thüringer Volkshochschulen einen wichtigen Beitrag zur Weiterbildung von Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden sowie zur Integration von Migrantinnen und Migranten.“

Das erklärt Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, anlässlich der morgen beginnenden Sprachaktionswochen „Die Welt so nah“. Das Land stellt für den Bereich der Erwachsenenbildung in diesem Jahr insgesamt 5,7 Millionen Euro zur Verfügung, die 23 Thüringer Volkshochschulen erhalten davon 2,7 Millionen Euro.

Nach den Worten von Matschie helfen die Volkshochschulen Bildungsdefizite auszugleichen. „Ein Schwerpunkt ist die Vermittlung von Sprachkenntnissen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die darüber verfügen, sind für Unternehmen unerlässlich, um im nationalen und internationalen Wettbewerb bestehen zu können.“

Die Thüringer Volkshochschulen bieten mehr als 35 verschiedene Sprachen an. Im Jahr 2010 haben über 27.550 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Fremdsprachenkurs belegt. Die beliebtesten Fremdsprachen sind Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Abhängig vom Einkommen kann die Weiterbildung staatlich gefördert werden. Weitere Informationen beim Thüringer Volkshochschulverband unter: www.vhs-th.de. Ansprechpartnerin dort ist Steffi Dietrich-Mehnert, Tel.: 03641-5342313.

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Schreibe einen Kommentar