Matschie zur Übergabe des sanierten Meininger Theaters: „Ein wunderbarer Raum für die Theaterkunst“

Anlässlich der Übergabe des sanierten Meininger Theaters nach einer umfangreichen Generalsanierung sagte Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur: „Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Nach anderthalb Jahren Sanierungsarbeiten hat das Theater wieder seine eigene, große Spielstätte. Ich bin mir sicher, dass uns in Meiningen glanzvolle Spielzeiten und ein begeistertes Publikum erwarten.“

Minister Christoph Matschie machte deutlich, dass dieses größte Kulturbauvorhaben der Legislaturperiode nur gelingen konnte, weil alle Beteiligten an einem Strang gezogen haben. „Kultur gibt es nicht umsonst. Die Gesamtkosten des Bauprojektes beliefen sich auf 23,35 Millionen Euro. In Meiningen haben sich alle Zuwendungsgeber an einen Tisch gesetzt. Das Land hat mit rund 12,5 Millionen Euro eine gute Hälfte der Gesamtkosten übernommen. Die Stadt Meiningen engagierte sich inklusive Städtebauförderung mit 6 Millionen Euro. Auch der Landkreis Schmalkalden-Meiningen steuerte 2,3 Millionen Euro bei.“ Das restliche Geld sei aus EU-Mitteln gekommen. Insgesamt sei das Zusammenwirken ein Beleg dafür, wie „ernst alle Beteiligten ihr Engagement für Theater und Musik nehmen.“

Matschie verwies darauf, dass mit dem Umbau des Theaters nicht nur die technische Ausstattung modernisiert wurde. Es sei auch gelungen, die künstlerischen Möglichkeiten auf der Bühne und im Orchestergraben entscheidend zu erweitern. „Fest steht: Mit dieser Bühne werden in Meiningen künftig noch mehr Aufführungen auf Spitzenniveau möglich sein“, so Matschie.

Das Theater habe mit dem Umbau Räume erhalten, die es jetzt mit Leben zu erfüllen gelte. „Das Land wird dazu seinen Beitrag leisten“, so Matschie. Der Minister verwies darauf, dass sich die Zuwendungen des Freistaats an das Meininger Theater in der neuen Finanzierungsperiode von gegenwärtig 12,2 Millionen Euro auf 12,6 Millionen Euro im Jahr 2013 erhöhen. Bis 2016 steigt die Landesförderung auf 13,5 Millionen Euro an. „Meiningen wird auch künftig ein wichtiger Punkt auf der kulturellen Landkarte Thüringens sein“, so Matschie.

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Kultur

Schreibe einen Kommentar