Polizeidirektion muss in Jena bleiben

Zu den Plänen der CDU-Landesregierung die Polizeidirektion in Jena zu schließen, sagte der Jenaer SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Matschie:

„Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Jena braucht natürlich eine Polizeidirektion. Dafür sprechen ganz sachliche Gründe. Jena ist drittgrößte Stadt in Thüringen. Jena als eines der wenigen Oberzentren des Landes steht im besonderen Fokus bei den Themen Ordnung und innere Sicherheit. Hier finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die eine Polizeidirektion in Jena erforderlich machen. Eine Polizeidirektion vor Ort kann die Lage einfach besser beurteilen als jemand von außerhalb.

Hinter der geplanten Strukturreform der CDU-Landesregierung steckt eigentlich nur ein Gedanke: Sie will Stellen abbauen. Die jetzige Polizeistruktur in Thüringen hat sich bewährt und Bewährtes sollte man nicht ohne Not aufs Spiel setzen. Die Sicherheit der Bürger ist ein hohes Gut, hier darf es keine Abstriche geben.

Ich werde deshalb bei den anderen Jenaer Landtagsabgeordneten dafür werben, dass wir uns gemeinsam für den Erhalt der Polizeidirektion Jena einsetzen. Wenn die Jenaer Abgeordneten zusammenstehen, wird sich im Landtag auch keine Mehrheit für die Pläne der Landesregierung finden.“

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Freiheit

Schreibe einen Kommentar