SPD ist erneut stärkste Partei in Thüringen

?Das Wahlergebnis in Thüringen gibt uns Kraft für die anstehenden Aufgaben. Wir haben 6 von 9 Wahlkreisen direkt gewonnen. Die Thüringer SPD geht gestärkt aus den Wahlen hervor.? sagte Jens Hartung, Landesgeschäftsführer der SPD Thüringen, zu dem Bundestagswahlergebnis in Thüringen.

Nach der herben Niederlage zur Landtagswahl 2004 konnte die Thüringer SPD ihre Spitzenstellung bei der Bundestagswahl wieder behaupten. Der PDS gelang es nicht ihr Wahlziel Direktmandate zu erlangen zu erreichen. Insbesondere konnte Bodo Ramelow sein Ziel den Wahlkreis Jena ? Saale-Holzland ? Gera zu gewinnen, nicht erreichen. Frank Spieth landete nur auf Platz drei in Erfurt ?Weimar.
Die Thüringer CDU ist gemeinsam mit ihrer Kanzlerkandidatin abgestürzt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar