Standort Eisenach erhalten

Christoph Matschie fordert den Erhalt des Thüringer Opel-Standortes Eisenach: „Jetzt ist voller Einsatz gefragt. Am Standort Eisenach hängen Tausende Arbeitsplätze und das Schicksal einer ganzen Region.“

Der SPD-Fraktionsvorsitzende unterstützt zur Rettung der Standorte die Forderung des Opel-Gesamtbetriebsrates: „Wir müssen versuchen, Opel als eigenständiges Unternehmen aus dem GM-Konzern herauszulösen. Dafür kann es auch eine ähnliche Lösung wie bei VW geben: mit Landesbeteiligung.“

Christoph Matschie wird am Donnerstag, den 19. Februar 2009, den Opel-Standort Eisenach besuchen und sich vor Ort bei Belegschaft und Unternehmensführung informieren.

Schreibe einen Kommentar