Thüringer erhalten Regine-Hildebrandt-Preis

Der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Regine-Hildebrandt-Preis wurde am gestrigen Abend im Willy-Brandt-Haus in Berlin verliehen. Das „Integrative Kinder- und Jugendhaus Ilmenau“ war einer der drei Preisträger.

Der Landesvorsitzende der SPD-Thüringen, Christoph Matschie, würdigte in seiner Ansprache das Thüringer Projekt. „Bis zu 120 Kinder und Jugendliche werden vom Ilmenauer Verein wöchentlich betreut. Die Arbeit dieses Projektes ist beispielhaft und füllt die Forderung der Sozialdemokratie nach einem vorsorgenden Sozialstaat mit Leben aus“ sagte Chrisoph Matschie. „Sagt mir doch nich det jeet nich…: im Geiste dieser Einstellung von Regine Hildebrandt beweist das Team des Kinder- und Jugendhauses um ihren Leiter Steffen Rieche täglich, dass mit Engagement und Willenskraft viel erreicht werden kann.“ so Christoph Matschie weiter.
Der Landesverband der SPD-Thüringen gratuliert den Preisträgern recht herzlich.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar