„Thüringen muss jetzt handeln“

SPD-Fraktionschef Christoph Matschie forderte staatliche Eingriffe, um der globalen Finanzmarktkrise zu begegnen. „Die Zeit der Deregulierung ist vorbei. Der Staat muss sich Gestaltungsräume zurückholen und wird sie sich auch holen“, sagte er. Matschie sprach sich unter anderem für ein energetisches Sanierungsprogramm für Schulen und Kindergärten aus.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Finanzen

Schreibe einen Kommentar